85. Vögelinseggschiessen 2019

 

5./6./7 Juli 2019

 

LogoProgramm

 

 

 


Schiesszeiten                 Allgemeine Bestimmungen

Programm 300 m            Auszeichnungen 300 m

Programm 50 m              Auszeichnungen 50 m

Auszeichnung Kombination / Langjährige


Rahmenprogramme

Sonntag, 7. Juli 2019

08 50 h                     Rückgabe der Standarte durch
Schützengesellschaft Rorschach Stadt

11 00 h                     Begrüssung der Ehrengäste, Gästeschiessen (300 m + 50 m)
11 30 Ausstich und Gästeschiessen
anschliessend Mittagessen (reservierter Tisch im Festzelt)

Rangverkündigung ca. 1½  Stunden nach Schiessende im Festzelt

nach oben

Schiesszeiten 85. Vögelinseggschiessen 2019

Freitag, 5. Juli 2019                                                       

Schiesszeiten:              300 + 50 m    17 30 – 19 30 h
Verpflegung:                                       ab 17 30 h

Samstag, 6. Juli 2019

Schiesszeiten:              300 + 50 m    08 00 – 11 30 h
                                                            13 30 – 17 00 h      Doppelschluss 16 30 h
Verpflegung:                                       ab 08 00 h

Sonntag, 7. Juli 2019

Schiesszeiten:              300 m            07 30 – 12 00 h       Doppelschluss 11 00 h
                                     50 m              08 00 – 12 00 h      Doppelschluss 11 00 h
                                                            ab        11 30 h Ausstich und Gästeschiessen
Verpflegung:                                       ab 08 00 h            

Rangverlesen:                                   ca. 1½  Stunden nach Schiessende im Festzelt

Um den Schiessbetrieb am Sonntag zu entlasten, bitten wir die Schützen,
ihr Pensum nach Möglichkeit am Freitag  und Samstag zu erledigen.

                                     
Keine Voranmeldungen mehr

nach oben


Allgemeine Bestimmungen 300 m und 50 m

Waffen:                        Es darf nur mit Armeewaffen geschossen werden (SO-SSV)
Ladestörungen, ausgenommen Materialbruch, gehen zu Lasten des
Schützen. Für abhanden gekommene Waffen haftet der Schütze
selbst.

Munition:                     Es darf nur abgegebene Festmunition verwendet werden. (Rgl. SSV)
Munitionsausgabe  300 m   Schiessstand Vögelinsegg
                                 50 m   Pistolenstand Schützengarten

Standblätter:               Diese können gegen Abgabe des Gutscheins oder gegen Bezahlung
im Büro des Kassiers (Schiessstand 300 m) bezogen werden.
Mutationen während der Schiesszeiten im Büro des Kassiers
(Schiessstand 300 m)

Gehörschutz:              Das Tragen von Gehörschutzgeräten ist Vorschrift. Diese sind von
jedem Schützen mitzubringen. Jede Haftung für Gehörschäden wird
abgelehnt.

Ausstich:                     Bei Punktgleichheit um den Titel des Meisterschützen oder um den
Gewinn einer Bundesgabe wird unmittelbar nach „Ende Feuer“ um
ca. 11 30 h ein Ausstich geschossen, bis der Sieger feststeht. Nicht anwesende, ausstichberechtigte Schützinnen/Schützen scheiden aus.
Ueber die Ausstichberechtigung hat sich der Schütze selber zu
vergewissern.

Auskunft am Sonntag ab 10 30  h im Rechnungsbüro.
oder Tel. 079 201 91 51

Abrechnung:               Die Sektionen haben sofort mit dem Verbandskassier abzurechnen
(spätestens bis Sonntagmittag, 11 00 h)
Für nicht beanspruchte Verpflegungsbons des 50 m Standblattes
(für Schützen, welche auf beide Distanzen schiessen), kann bei der
Abrechnung Rückerstattung verlangt werden.

Absenden:                  Die Vereine halten sich mit einem Delegierten zur Entgegennahme
der Auszeichnungen und Absendlisten bereit.

Nach oben


Schiessprogramm Distanz 300m

Teilnahme:                  Verbands- / Gastsektionen, geladene Gäste

Stellung:                      Stgw ab Zweibeinstütze, Karabiner liegend frei
Veteranen und Nachwuchsschützen dürfen mit
dem Karabiner aufgelegt schiessen

Scheibe:                      Scheibe B5 (ohne Tarnung)
                                      8 Scheiben mit elektronischer Trefferanzeige (Sius SA9002-CH)

Programm:                  kommandiert
                                      2 Schuss Einzelfeuer in 60 Sekunden
                                      2 x 5 Schuss rasches Einzelfeuer in je 60 Sekunden

Kosten:                        Einzeldoppel:      Fr. 25.— (Fr. 18.--  für Nachwuchsschützen)
                                                                  inklusive Mittagessen (Spatz)
                                      Sektionsdoppel: Fr.100.--  für Verbandssektionen
                                     

 

Sektionswettkampf:  Bei der Ermittlung der Sektionsresultate können so viele schlechteste
Resultate gestrichen werden, wie die Sektion Anrecht  auf
Einzelauszeichnungen hat.
Die Gastsektionen werden extra rangiert und haben kein Anrecht
auf Standarte und Wanduhr.

 

Gruppenwettkampf:   5 Nachwuchsschützen der gleichen Sektion bilden eine Gruppe.

Rangordnung:            Das Total der 5 Schützen ergibt die Gesamtpunktzahl und
wird für die Rangliste verwendet. Bei Punktgleichheit
entscheidet das höhere Einzelresultat.

 

nach oben


Auszeichnungen 300 m

Anerkennungskarte:   ab 46 Punkten  (Original Standblatt mit Stempel)
                                      ab 45 Punkten für Veteranen und Nachwuchsschützen

                                      mindestens 1/3 aller Teilnehmer jeder Sektion sind
                                      auszeichnungsberechtigt.

Meisterschütze:          die beste Schützin / der beste Schütze aus den Verbandssektionen
                                      spezielle Kranzauszeichnung
                                      Bei Punktgleichheit wird ein Ausstich geschossen, siehe
                                      Punkt „Ausstich“.

Einzelauszeichnung   11 - 20 Teilnehmer pro Sektion à 1 Auszeichnung*
z.H. der                         21 - 32 Teilnehmer à 2 Auszeichnungen*
Verbandssektionen   
33 - 44 Teilnehmer à 3 Auszeichnungen*
                                      45 - 56 Teilnehmer
à 4 Auszeichnungen*
                                      57 - 68 Teilnehmer
à 5 Auszeichnungen*
                                      69 - 80 Teilnehmer
à 6 Auszeichnungen*
                                      *zurzeit eine Wappenscheibe (ändert alle 10 bis 12 Jahre)
                                      Bei weniger als 11 Teilnehmern kann die Sektion auf Wunsch
                                      durch Bezahlung eines Aufpreises (Fr. 10.-- pro fehlenden Schützen
)
                                      eine Auszeichnung beziehen.
Gastsektionen            können eine Auszeichnung gegen Bezahlung von
                                      Fr. 120.-- erwerben.

Bundesgaben:            (nur für Mitglieder aus Verbandssektionen)
Karabiner 31  geht an die Schützin / den Schützen
mit der höchsten Punktzahl, geschossen mit dem Karabiner
Sturmgewehr 90  geht an die Schützin / den Schützen
mit der höchsten Punktzahl, geschossen mit einem Sturmgewehr
Bei Punktgleichheit wird ein Ausstich geschossen, siehe
Punkt „Ausstich“
Die Bundesgabe kann vom gleichen Schützen, gleich welcher
Distanz, nur einmal gewonnen werden!
Die Bundesgaben werden den Berechtigten nicht mehr vom
Organisator übergeben. Sie erhalten am Absenden die
entsprechenden Gutscheine und beziehen die Gaben nach
Vorlage aller notwendigen Unterlagen direkt beim VBS.
Diese Gutscheine können nur persönlich am Absenden in
Empfang genommen werden.
Ist ein Gewinner nicht anwesend, fällt die Gabe an den
nächstrangierten.

Die Bundesgabe kann vom gleichen Schützen, gleich welcher
Distanz, nur einmal gewonnen werden!

Sektionsauszeichnungen

Wander-Standarte:     bestrangierte Verbandssektion,
(kann nur einmal gewonnen werden)

Wanduhr:                    bestrangierte Verbandssektion, welche die Standarte schon
gewonnen hat, aber noch nicht im Besitze der Wanduhr ist.

Gruppenauszeichnungen

Naturalgabe:                         Die ersten 10 Gruppen aus dem Nachwuchswettkampf
                                               erhalten eine Naturalgabe
nach oben


Schiessprogramm Distanz 50m

Teilnahme:                  Verbands- und eingeladene Gastsektionen können sich mit einer
beliebigen Anzahl Gruppen beteiligen.
Je 6 Schützen der gleichen Sektion bilden eine Gruppe.
Einzelschützen der Verbands- und Gastsektionen sowie eingeladene
Gäste sind zugelassen.

Scheibe:                      Scheibe B10   von Hand gezeigt

Programm:                  kommandiert
                                      4 Schuss Einzelfeuer in je 60 Sekunden
                                      2 x 4 Schuss rasches Einzelfeuer in je 60 Sekunden

Kosten:                        Einzeldoppel:      Fr. 25.— ( Fr. 18.-- für Nachwuchsschützen)
                             inklusive Mittagessen (Spatz)
                             Fr. 15.-- (Fr. 8.-- für Nachwuchsschützen)
                           
wenn die Schützin / der Schütze auch auf 300m
                             teilnimmt (nur ein Mittagessen)
Gruppendoppel:  Fr. 50.--, für Verbandssektionen

 

 

Gruppenwettkampf:   Je 6 Schützen der gleichen Sektion bilden eine Gruppe,
                                      vorgängig gemeldet.
                                      Die Gastsektionen werden extra rangiert und haben kein
                                      Anrecht auf den Wanderpreis.

Anmeldung:                Das vollständig ausgefüllte Gruppenformular muss bis spätestens
1. Juli 2019 an
Jakob Schoch, Bubenstieg 408, 9103 Schwellbrunn
(Tel 071 351 26 04, Mobile 079 201 91 51,
E-Mail: Anmeldung@voegelinsegg.ch) zugestellt werden.
Nachmeldungen und Mutationen während des Schiessens im Büro
des Kassiers (Schiessstand 300 m)

Rangordnung:            Das Total der 6 Einzelresultate bestimmt den Rang. Bei
Punktgleichheit
entscheiden die besseren Einzelresultate.

nach oben


Auszeichnungen 50 m

Anerkennungskarte:  ab 102 Punkten  (Original Standblatt mit Stempel)
                                      ab 100 Punkten für Veteranen und Junioren

Meisterschütze:          die beste Schützin / der beste Schütze aus den
                                      Verbandssektionen:   Spezielle Kranzauszeichnung
                                      Bei Punktgleichheit wird ein Ausstich geschossen, siehe
                                      Punkt „Ausstich“

Einzelauszeichnung: jede Gruppe der Stammsektionen erhält eine Einzelauszeichnung*
                                     
z.H. Gruppe.
                                      Gruppen von Gastsektionen können Eine Auszeichnung gegen
                                      Bezahlung von Fr. 120.-- erwerben.

Einzelschützen:          8% der Einzelschützen erhalten ein Mal die Einzelauszeichnung*
                                      (Mindestpunktzahl  84 Pkt.)
                                      * zurzeit eine Wappenscheibe (ändert alle 10 bis 12 Jahre)

Bundesgabe:              nur für Mitglieder aus Verbandssektionen
Pistole 49  geht an die Schützin / den Schützen mit
der höchsten Punktzahl.
Die Bundesgaben werden den Berechtigten nicht mehr vom
Organisator übergeben. Sie erhalten am Absenden die
entsprechenden Gutscheine und beziehen die Gaben nach
Vorlage aller notwendigen Unterlagen direkt beim VBS.
Diese Gutscheine können nur persönlich am Absenden in
Empfang genommen werden.
Ist ein Gewinner nicht anwesend, fällt die Gabe an den
nächstrangierten.

Die Bundesgabe kann vom gleichen Schützen, gleich welcher Distanz,   nur einmal gewonnen werden!

 

Gruppenauszeichnungen

Wappenscheibe:        bestrangierte Gruppe aus den Verbandssektionen (Wanderpreis)

Nach oben


 

Auszeichnung Kombination

Kombinationssieger: Die beste Schützin / der beste Schütze aus den Verbandssektionen,
wobei die Punktzahl 300 m zu 100% und die Punktzahl 50 m zu 50%
gewertet wird.
Bei Punktgleichheit entscheidet das höhere Resultat 300 m,
dann das höhere Alter.
Die Gewinnerin / der Gewinner erhält eine spezielle Kranzauszeichnung
und den Wanderpreis (Wappenscheibe) für ein Jahr.

nach oben

 

 

 

 

 

Auszeichnungen für langjährige Teilnahme am Vögelinseggschiessen:

6 Anerkennungskarten                        berechtigen zum Bezug der 1. Vögelinsegg-Medaille
(oder Originalstandblätter)                    

weitere 6 Anerkennungskarten          berechtigen zum Bezug der 2. Vögelinsegg- Medaille

weitere 6 Anerkennungskarten          berechtigen zum Bezug der 3. Auszeichnung,
                                                               eine Wappenscheibe

weitere 8 Anerkennungskarten          berechtigen zum Bezug der 4. Auszeichnung
                                                               eine Taschenuhr oder einen Degens
                                                               (mit Kostenbeteiligung durch die jeweilige Sektion)

weitere Anerkennungskarten              Kranzkarte à Fr. 15.00

 

9103 Speicher, 24. November 2018
Der Präsident:
Heinz Rusch

nach oben